Teuer erkaufte 2 Punkte

Datum: 17.10.2022

Herren 1 vs. SG Arheilgen 2 – 24:21
Zu Gast in der Dreifelderhalle war die Reserve der SG Arheilgen. Coach Oliver Enge hatte schon in der Trainingswoche gemahnt das man gegen ein sowohl spielerisch als auch physisch anders Kaliber antreten werde als in den ersten beiden Spielen. Unsere Herren erwischten einen guten Start und gingen bis zur 13 Min. mit 7:3 in Führung. Die Gastmannschaft fand dann besser ins Spiel und packte vor allem in der Abwehr ordentlich zu. In dieser Phase des Spiels verloren wir mit Andi Nold und Michael Osternig zwei wertvolle Stützen der Mannschaft. Während Michael Osternig „nur“ mit einem Cut unter dem Auge das Spielfeld verlassen musste stellte sich bei Andy im Nachhinein ein komplizierter Wadenbeinbruch heraus, der wohl das Saisonende für ihn bedeutet. Das die Aktionen gegen unsere Spieler nicht mal mit gelben Karten bedacht wurden konnten einige Anwesende nicht nachvollziehen. Aber unsere junge Mannschaft behielt den Kopf oben und erkämpfte sich gestützt auf eine bärenstarken Nick Mattern im Tor eine 11:10 Pausenführung.
Es war klar das dieses Spiel nur über Kampf und Willen entschieden wird. Mit der entsprechenden Einstellung ging es zurück auf die Platte. Die ersten 5 Minuten blieb das Spiel bis zum 13:13 weiter offen. Dann aber steigerte sich die Abwehr, Fabian Häuber fischte einen 7-Meter und wir konnten uns trotz kurzzeitiger Unterzahl bis zur 46. Spielminute auf 19:13 absetzen. Doch jetzt war Arheilgen wieder am Drücker. Man merkte der Heimmannschaft an das dieser Zwischenspurt Kraft kostete, so verkürzten die Gäste bis zur 50. Minute wieder auf 20:18. Näher jedoch kamen die Gäste nicht mehr heran. Mit langen Angriffen und überlegten Abschlüssen brachten wir das Spiel letztendlich nach Hause.
Aus einer überragenden Mannschaftsleistung stachen Nick Mattern und Marius Disca, der trotz Manndeckung auf 13 Tore kam, heraus. Zum nächsten Spiel erwarten die Herren 1 in 14 Tagen die 2. Vertretung der ESG Erfelden, gegen die man sich in den letzten Jahren immer traditionell schwer tat.

Es Spielten: Fabian Häuber, Nick Mattern - Jannis Mager 1, Xaver Possehl, Olaf Possehl, Jan Makhol 1, Michael Osternig, Marius Disca 12/3, Dennis Schmidt 1, Lukas Huberty 3, Andi Nold, Cedric Wieland 2, Matthias Gorus 4, Meo Müller