Spannender Kampf gegen Bensheim

Datum: 03.12.2018

Am vergangenen Sonntag empfing die erste Mannschaft der HSG den Tabellenzweiten aus Bensheim.
Eine schwierige Aufgabe für die durch Krankheiten und Verletzungen geplagten Kreisstädter. Mit nur 4 Kräften auf der Auswechslungsbank, darunter erfahrene Kräfte aus der zweiten Mannschaft, wollte man sich so teuer wie möglich verkaufen.

Bei diesem Spiel waren die Gäste folglich der klare Favorit und man konnte befreit aufspielen.
Bis zur 20. Minute war es auch ein Spiel auf Augenhöhe und unsere erste Herrenmannschaft verlangte dem Aufstiegskandidaten alles ab. Jedoch bekam man das schnelle Umschaltspiel, sowie die schnelle Mitte der Bensheimer nicht in den Griff und so konnten die starken Schützen von den Außen des Öfteren netzen. So ging es dann mit einem 4 Tore Rückstand in die Halbzeit (14:18).

Im weiteren Verlauf des Spiels schaffte es die HSG immer wieder auf 3 oder 2 Tore zu verkürzen. In der 50. Minute hatte man sogar die Möglichkeit auf 1 Tor heranzukommen. Für kurze Zeit witterte man die Kehrtwende. Leider belohnte man sich nicht für den aufreibenden und spannenden Kampf und musste sich so am Ende mit 30:36 geschlagen geben.
Insgesamt geht die Niederlage in Ordnung, auch wenn sie um 2 – 3 Tore zu hoch ausgefallen ist.

Torschützen: Marius Disca 7, Dominik Schäfer 5, Jan Pies 4, Ruben Schön 4, Jonas Senssfelder 4, Martin Kunze 3, Lukas Huberty 2, Marvin Seith 1