Revenge gelungen!

Datum: 12.02.2020

HSG Dornheim-/Groß-Gerau I vs. SG Egelsbach II (40:27)

Das erste Heimspiel in der Albert-Faulstroh-Halle für das Jahr 2020 wollten die Männer der HSG unbedingt gewinnen. Hatte man noch im Hinspiel noch nicht die komplette Leistung abrufen können, so war es für dieses Spiel Pflicht über 100% abzurufen. Die erste Halbzeit war auf beiden Seiten noch sehr durchwachsen und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Führung wechselte im Laufe der ersten 30 Minuten mehrfach und somit gestaltete sich ein offener Schlagabtausch. Gegen Ende der ersten Hälft konnten man sich allerdings einen 2-Torevorsprung herausspielen und somit einigermaßen beruhigt in die Pause gehen. (Halbzeitstand: 17:15)

Das Ziel für die zweiten 30 Minuten war klar: Die Abwehr muss sich steigern und gegen die etwas älteren Herren aus Egelsbach musste das Tempospiel nach Vorne verstärkt werden! Mit einem Torhüterwechsel versuchte man neue Impulse zu setzen und die vorgegebenen Ziele umzusetzen.

In der zweiten Halbzeit ließen die Herren der ersten Mannschaft der HSG nur noch 12 Gegentore zu und überrannten mit vielen Tempogegenstößen die Reserve der SG Egelsbach. Basis dieses Erfolgs war eine gute Abwehrleistung, die durch den Abwehrchef Michael Osternig bestens koordiniert wurde. Somit konnten man sich mit einem 40:27 Heimsieg für die Hinspiel Niederlage revanchieren.

Es spielten: Fabian Häuber (TW), Nick Matern (TW), Jan Pies, Torsten Hardt (6), Dominik Schäfer (6), Frank Hofman (3), Michael Osternig, Marius Disca (4), Matthias Gorus (1), Robin Schröder (3), Dennis Schmidt (2), Ruben Schön (2), Andreas Nold (6/8), Christian Leuthäußer (5)