Perfekter Start ins neue Jahr

Datum: 22.01.2018

Sonntag 21.01.2018, 18:00
TG Biblis - HSG Dornheim/Groß Gerau
Pfaffenau Halle Biblis

Das erste Spiel im neuen Jahr war gleichzeitig der Abschluss der Hinrunde für die erste Herrenmannschaft. Dafür war man am vergangenen Sonntag in Biblis zu Gast. Vor dem Spiel war klar, dass man sich gegen die körperlich stärkste Mannschaft der Liga etwas Besonderes einfallen lassen muss. Dahingehend wurden die letzten 2 Wochen etwas ungewohnte Abwehrvarianten trainiert.

Ins Spiel startete man mit einer sehr offensiven 3:3 Deckung, damit man den Rückraum erst gar nicht in Schwung kommen lässt. Diese Abwehrvariante zeigte sich an diesem Tag als die perfekte Variante. Trainer Armin Walter stellte seine Männer perfekt auf diese Partie ein.

Von Beginn an hat man an diesem Tag das Kommando übernommen. Biblis ging zwar im ersten Angriff mit 1:0 in Führung, jedoch sollte dies die einzige Führung in diesem Spiel für die Gastgeber sein. In der vierten Spielminute konnte man durch Christian Leuthäuser das erste Mal an diesem Abend die Führung übernehmen.

Die offensive Abwehr arbeitete weiterhin grandios und man zwang Biblis zu vielen schlechten Würfen, sowie einigen technischen Fehlern. Dadurch konnte man sich Tor für Tor absetzen. In der 19. Spielminute erwarf man sich durch einen Doppelpack von Marius Disca das erste Mal einen 5 Tore-Vorsprung im Spiel. Dies zwang Biblis zu seiner Auszeit.

Dies änderte am Spielverlauf allerdings nicht viel. Man stand in der Abwehr weiterhin sehr gut und konnte den 5 Tore Vorsprung aufrechterhalten. Wenn man in der ersten Halbzeit etwas kritisieren kann, war es das Verhalten in den letzten 30 Sekunden. Man hatte noch einmal den Ball und sollte den Angriff in Ruhe herunter spielen. Man nahm sich jedoch dummerweise 10 Sekunden vor Schluss einen unnötigen Wurf und kassierte durch einen Tempogegenstoß mit der Halbzeitsirene das 14:18.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang. Man war weiterhin spielbestimmend und die Abwehr stand im Großen und Ganzen sehr gut. Mit dieser offensiven Variante hat man den Gastgebern an diesem Tag die Schneid abgekauft.

Bis zur 45. Spielminute konnte man den Vorsprung bei 18:25 sogar bis auf 7 Tore ausbauen. Danach entschieden sich die Gastgeber Christian Leuthäuser in Manndeckung zu nehmen. Man spielte aber weiterhin ruhig die Angriffe zu Ende und konnte sich einige Torchancen erarbeiten. Jedoch ließ zum Spielende hin die Wurfausbeute etwas nach und Biblis konnte zum Schluss hin noch etwas Schadensbegrenzung betreiben.

Die letzten Minuten entschieden sich die Gastgeber auf eine Manndeckung gegen den kompletten Rückraum. Es wurden dadurch noch ein paar Bälle verschenkt und Biblis konnte durch die zweite Welle noch auf bis zu 3 Toren aufschließen.

Der Sieg war allerdings niemals wirklich in Gefahr und somit konnte man am Ende einen souveränen 33:36 Auswärtserfolg einfahren. Die taktische Variante mit einer offensiven 3:3 Deckung über die gesamte Spielzeit erwies sich als die perfekte Abwehrformation. Dadurch hat man Biblis zeitweise zur Verzweiflung gebracht.

Am kommenden Wochenende startet offiziell die Rückrunde. Dabei geht es gleich mit dem Derbykracher schlecht hin los. Man gastiert am Samstag um 19:30 in Büttelborn und man hofft auf tatkräftige Unterstützung durch mitreisende Fans.

HZ: 14:18
Ende: 33:36

Spielverlauf: 0:1, 1:1, 1:3, 2:5, 4:6, 4:8, 6:11, 8:12, 9:14, 10:16, 12:17, 14:18 (HZ), 15:20, 15:22, 17:24, 20:26, 22:27, 24:30, 28:33, 31:34, 33:36

Torschützen: Andreas Nold 9/7, Dominik Schäfer 8, Christian Leuthäuser 8, Marius Disca 4, Marvin Seith 3, Jonas Senßfelder 2/2, Ruben Schön 1, Lukas Huberty 1