Am Ende fehlt die Cleverness

Datum: 01.10.2019

Am Sonntag spielte die HSG Groß Gerau Dornheim gegen die SG Egelsbach. Schon vor dem Spiel war klar, dass es nicht einfach werden würde. Das Spiel startete relativ ausgeglichen. In den ersten Minuten ging es hin und her, die Heimmannschaft aus Egelsbach konnte sich dann aber mit mehreren Toren absetzen.

Gegen Ende der ersten Halbzeit kam die 1. Herrenmannschaft der HSG besser ins Spiel. Ein Spieler der SG Egelsbach ging mit einer roten Karte vom Feld und es gab mehrere Zeitstrafen, was uns natürlich zu diesem Zeitpunkt zu Gute kam. Man stellte die Deckung auf eine 6:0 um und auch im Angriff kam man besser ins Spiel. So konnte man in die Halbzeit sogar mit einem Tor in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit ging es lange sehr ausgeglichen hin und her. Die SG ging zwischendurch wieder in Führung, wir konnten diese Führung aber auch wieder einholen. In der Schlussphase machte die Mannschaft aus Egelsbach dann jedoch konsequenter Druck und traf besser aus den Positionsangriffen heraus. Im Angriff wurde von der HSG zu viel auf Einzelaktionen und überhastete Abschlüsse gesetzt. Dadurch gingen viele Chancen verloren und man verlor das Spiel schließlich mit vier Toren. Das Spiel hätte gewonnen werden können, im Endeffekt fehlte es aber leider entweder an Entschlossenheit oder an einer gewissen Abgezocktheit.

In den nächsten Spielen möchten wir wieder alles geben und die Punkte für uns einstreichen.