Damen 2 sind nicht zu bremsen

Datum: 13.11.2019

Auch im fünften Spiel blieben die Damen 2 ungeschlagen. Dabei sah es danach anfangs so gar nicht aus. Das erste Tor fiel für die Langener Mannschaft und während der ersten zehn Minuten gelang es der durch Krankheit gebeutelten HSG Dornheim/Groß-Gerau nur mit Mühe, Anschluss zu halten. Doch dann wendete sich das Blatt durch einige schnell herausgespielten Tore und Gegenstöße sowie eine zunehmend solide Abwehrleistung. Zur Halbzeit hatten sich die Dornheimer bereits einen Vorsprung von 8 Toren erarbeitet (16:8). Nach der Halbzeit ging es dann in einem sehr körperbetonten Spiel weiter. Beide Seiten sahen gelbe Karten und bis zuletzt wurde um jeden Ball gekämpft. Nicht zuletzt aufgrund der herausragenden Leistung von Janina Ebert, die mit sagenhaften 14 Toren zum Sieg der Mannschaft beitrug, konnte die HSG Dornheim/Groß-Gerau am Ende müde aber glücklich mit einem deutlichen 30:19 vom Platz gehen.

Es spielten: Jennifer Lenk (Tor), Janina Ebert (14/3), Sandra Heidenreich (3), Andrea Kohnhäuser (3), Vanessa Kaiser (3), Liv Eberling (2), Lisa Haßlöcher (2), Gabi Binzer (1), Silvia Gimbel (1), Thea Raiß (1), Nina Klöß, Hanna Jung.