Von Erfolg gekröntes Heimspiel

Datum: 20.12.2019

(Hartumkämpftes) Duell am Tabellenende zwischen der ersten Damenmannschaft der HSG Dornheim/Groß-Gerau und der HSG Langen (entwickelte sich zu einem Heimspielsieg).

Aus den bisherigen Spielergebnissen der beiden Konkurrenten, konnte bereits vor dem Anpfiff die Brisanz des Kellerduells gelesen werden.

Zu Beginn des Spiels ging jedes Team nur maximal mit einem Tor in Führung. Dieses Szenario änderte sich schlagartig zum Ende der 13. Minute. Durch fünf Treffer in Folge setzte sich die Heimmannschaft erstmals ab, sodass man mit einem Spielstand von 18:14 in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte wurde unter anderem durch gekonnt platzierte Tore nach Tempogegenstößen und überzeugenden Paraden der heimischen Torfrau die Führung auf bis zu sieben Tore ausgebaut.
Knapp fünf Minuten vor Ende schlossen die Damen der HSG Langen durch vier aufeinanderfolgende Tore (davon drei in Überzahl) noch einmal bis auf ein Tor auf.
Wieder vollzählig antworteten die HSG Damen mit zwei Toren innerhalb von 17 Sekunden. Beim Schlusspfiff stand es schließlich 35:33 und die Damen der HSG Dornheim/Groß-Gerau jubelten über ihren dritten Saisonsieg.

Das Fazit, hochmotiviert und mit dem erforderlichen Selbstbewusstsein auf allen Positionen hat sich das Team der Damen 1 einen wichtigen Heimsieg erspielt.

Am kommenden Sonntag den 22.12.2019 geht es für die Damen 1 der HSG Dornheim/Groß-Gerau um 16 Uhr auf das letzte Spiel für dieses Jahr, bei der FSG Biblis/ Gernsheim.

Es spielten: Nane Stumpf (8/3), Sophia Hansche (5), Mareike Just, Hanna Jung (5), Schulze Laura (6),Kerstin Lachmann (1), Miriam Radtke (2), Thea Raiß, Wiebke Brenner (3), Sophie Schott (2), Vanessa Kaiser (3), Jennifer Lenk und Ramona Mau (Tor)