Verdienter Sieg durch geschlossene Leistung

Datum: 12.12.2018

HSG Dornheim / Groß Gerau -HSG Langen

Für das letzte Heimspiel vor der Winterpause war die klare Ansage des Trainers Uli Kappel 2 Punkte zu erspielen.
Zu Gast in der Albert-Faulstroh-Halle war die HSG Langen.
Einen guten Start erwischte die Mannschaft vor den heimischen Publikum und konnten gleich ins Spiel finden.

In dem von Anfang an schnellen Spiel konnten die HSG Damen souverän mithalten und sich im Angriff schöne Chancen herausspielen.
Die erste Halbzeit war ein stetiges Kopf-an-Kopf Rennen.
Durch die aggressive Abwehr, die sich durch die ganze Mannschaft zog, konnten die Damen mit einem Ergebnis von 15:15 in die Halbzeit gehen.

Nach der Halbzeit gelang es den Gastgeberinnen, sich mit mehr als 3 Toren abzusetzen und die Spannung aus dem Spiel zu nehmen.
Es gab guten Rückhalt aus den Tor und die Abwehr stand weiter gut, sodass die Damen den Gegnern immer weniger Raum zum Werfen gaben. Durch den durchgängigen Kampfgeist konnten die Spielerinnen der HSG einen Vorsprung von 5 Toren bis zur 49. Minute erspielen.
Durch leichtfertige Fehler ermöglichte man dem Gegner 3 Tore in Folge, behielt aber die Nerven und gewann das Spiel mit 31:26.

Es spielten
Stephanie Weigel
Pia Stöppler
Wiebke Brenner (3/1)
Sophia Hansche (1/1)
Nane Stumpf (3/2)
Ines Sölch
Julia Endres (1/1)
Jessica Bender (1/3)
Kim Bayer
Michelle Gläser (1/2)
Andrea Nold (1/4)
Daniela Mikosch (1/0)
Lisa Knobloch (1/0)
Janine ebert (2/2)