Kein gekröntes letztes Spiel im Jahr 2019

Datum: 29.12.2019

Am 4. Advent (22.12.19) ging es für die Damenmannschaft auf das letzte Auswärtsspiel für dieses Jahr und gleichzeitig auf das erste Rückrundenspiel, zur FSG Biblis/Gernsheim. Das Ziel war klar: Mit einem Sieg in die Winterpause/Weihnachtstage zu starten.

Hier musste erneut auf Pia Mayer (verletzt) und Michelle Gläser (verletzt) verzichtet werden. Als Unterstützung sprang Vanessa Kaiser ein. Hinzu kam, dass Trainer Christian Leuthäuser aus privaten Gründen verhindert war und Ralf Gimbel das Coaching übernahm. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Ralf.

Beide Teams starteten ausgeglichen in das Spiel, sodass sich kein Team punktemäßig absetzen konnte. Nach der 20. Minute konnten sich die Gastgeberinnen mit 4 Toren absetzen. Dies geschah durch technische Fehler und Fehlwürfe, die von den Gästen gnadenlos durch schnelle Tore bestraft wurden. So ging man mit einem 3-Tore Rückstand in die Halbzeitpause (19:16).

Vorsatz für die 2. Hälfte: Durch eine bessere und geschlossenere Abwehrleistung, schnelle und einfache Tore zu erzielen.
Leider startete man nicht so wie gewünscht in die 2 Halbzeit und geriet in einen 5 Tore Rückstand. Leider kam zum Pech in den Abschlüssen auch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, die vor allem die 2. Halbzeit sehr prägten. Hinzu kam, dass Nane Stumpf zu Beginn der 2. Halbzeit verletzt vom Feld musste und dieses auch nicht mehr betreten konnte.

Ab der 40. Minute konnte man durch eine geschlossene Abwehrleistung, schnelle und einfach Tore erzielen und kam so in einer hitzigen Schlussphase auf zwei Tore ran.

Dabei war die 2. Halbzeit von wenig Toren geprägt (6:7). So konnte man das Ziel nicht erreichen und musste die 2 Punkte in Gernsheim lassen und verabschiedet sich mit einer 25:23 Niederlage in die Winterpause.

Leider hatte das Spiel noch eine negative Folge, welche wir erst am nächsten Tag erfuhren: Nane fällt durch eine gebrochene Hand mindestens 6 Wochen aus☹ Wir hoffen, dass sie schnell wieder fit wird und wünschen ihr eine gute Genesung!

Es spielten: Nane Stumpf (8/4), Sophia Hansche (2), Mareike Just (1), Hanna Jung (2), Schulze Laura (4),Kerstin Lachmann, Miriam Radtke, Thea Raiß, Wiebke Brenner (5), Sophie Schott(1), Vanessa Kaiser und Ramona Mau (Tor)

Wir wünschen allen Zuschauern, Verwandten, Vereinsmitgliedern und Spielern eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Das 1. Spiel im neuen Jahr ist am 19.01. um 18 Uhr in eigener Halle (Dornheim) gegen den TSV Pfungstadt.