Erneute Niederlage

Datum: 21.10.2019

Am Samstag, 19. Oktober, waren die Damen unserer ersten Mannschaft zu Gast bei der SG Arheilgen. Aufgrund einer Verletzung im Training mussten sie ohne die Linkshänderin Sophia Hansche antreten und aus privaten Gründen auf Hanna Jung verzichten. Leider muss das Team auch weiterhin verletzungsbedingt ohne Pia Mayer und Michelle Gläser die Spiele bestreiten.

Die HSG startete zunächst nervös ins Spiel und geriet so in der neunten Minute in einen 7:3 Rückstand, konnte aber bis zur 14. Minuten mit einem Tor zum 9:8 verkürzen. Leider hat die Abwehr die Gegnerinnen nicht richtig unter Kontrolle bringen können und auch die Auszeit durch Trainer Christian Leuthäußer hat nicht gezündet. So verabschiedeten sich die Mannschaften mit einem Stand von 22:16 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel startete die Gastmannschaft mit einer konzentrierten Abwehr und konnte so in der 38. Minute bei einem Spielstand von 25:21 auf vier Tore rankommen. Nach einer Auszeit durch den gegnerischen Trainer konnten die Spielerinnen der HSG allerdings nicht weiter verkürzen. Am Ende musste sich die Mannschaft der HSG Dornheim/Groß-Gerau daher mit einem 44:32 gegen die SG Arheilgen geschlagen geben.

Zu viele technische Fehler und Ballverluste sowie eine zu schwache Abwehrleistung haben den Damen den Sieg gekostet. Jetzt heißt es, das vergangene Spiel abzuhaken und bis zum nächsten Spiel in zwei Wochen in Siedelsbrunn die dennoch positive Angriffsleistung weiter auszubauen, aber vor allem an einer gemeinsamen Abwehr und der Reduzierung der technischen Fehler im Training zu arbeiten!

Für die HSG spielten:
Ramona Mau (Tor), Nane Stumpf (14/7), Mareike Just (7), Laura Schulze (6), Miriam Radtke (2), Sophie Schott (2), Liv Eberling (1), Wiebke Brenner, Julia Endres, Kerstin Lachmann, Sabrina Leuthäußer, Thea Reiß.