Drei Spiele mit durchwachsener Leistung

Datum: 09.05.2022

In den letzten zwei Wochen absolvierten die Damen 1 der HSG Dornheim/Groß-Gerau aufgrund einiger Spielverschiebungen wegen der Corona-Pandemie ein straffes Programm.

So spielte das Team innerhalb von neun Tagen gegen Bieberau/Modau, Pfungstadt und Siedelsbrunn. Hierbei wurde das Team immer wieder von Spielerinnen der Damen 2 tatkräftig unterstützt. Leider konnten die HSG Damen in allen drei Spielen nicht punkten.

Die HSG Dornheim/Groß-Gerau schaffte es in den vergangenen drei Spielen nicht, 60 Minuten konzentriert und konsequent zu spielen, so dass sich zu viele technische Fehler, Fehlwürfe und Abstimmungsfehler einschlichen, die zu den Niederlagen führten. Nach einer deutlichen Niederlage gegen Bieberau/Modau mit 17:32 zeigte die HSG in Pfungstadt ein anderes Gesicht und bot ein schönes Spiel gegen den feststehenden Aufsteiger der Bezirksoberliga (27:24 für Pfungstadt). Leider gelang es den Damen nicht, den Schwung aus diesem Spiel mitzunehmen und gegen den Tabellennachbarn TV Siedelsbrunn einen Sieg aus dem Odenwald mit nach Hause zu nehmen. Das Spiel endete mit 23:20 für Siedelsbrunn.

Am Freitag, den 13. Mai, spielt die HSG um 20 Uhr in Langen. Langen ist derzeit mit 13 Punkten auf Platz 7, die HSG Dornheim/Groß-Gerau mit 11 Punkten auf Platz 10. Dementsprechend würden wir uns in diesem wichtigen Spiel sehr über die zahlreiche Unterstützung der Fans freuen!

Am 14. Mai findet um 18 Uhr das letzte Saisonspiel in Dornheim gegen die Damen aus Walldorf statt.