Auswärtsschwäche bleibt auch gegen HSG WBW II bestehen

Datum: 26.03.2019

Am Samstag 24.03. bestritten unsere Damen ihr Auswärtsspiel gegen HSG WBW II.

In dieser Partie galt es, an die gute Leistung der vorherigen Wochen anzuknüpfen und sich dafür endlich zu belohnen.

Schon von Beginn an hieß es, eine stabile Abwehr zu stellen um in das schnelle Umschaltspiel zu kommen. Dies gelang in der ersten Halbzeit gut, sodass die Damen nicht in Rückstand gerieten. Zur Halbzeit konnte der Vorsprung von 15:16 verteidigt werden.

Im zweiten Spielabschnitt wurden im Angriff zu viele Bälle verspielt, sodass die Gegner schnelle Gegenstöße erfolgreich abschließen konnten. So haben sie sich einen Vorsprung von 5 Toren erspielt. Leider kam eine Umstellung im Team zu spät und das Spiel musste aus der Hand gegeben werden.

Die Heimmannschaft aus Weiterstadt konnte einen 31:29 Erfolg erzielen und machten in der Tabelle zwei Ränge gut.

Am kommenden Sonntag haben unsere Damen um 18 Uhr ihr nächstes Auswärtsspiel gegen die TGS Walldorf II und würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Es spielten:

Pia Mayer, Selina Voss, Wiebke Brenner 1, Sophia Hansche 2, Nane Stumpf 6/2, Ines Sölch, Julia Endres 3, Jessica Bender 4, Michelle Gläser 6, Andrea Nold 2, Daniela Mikosch, Janina Ebert 1, Mariella Deumlich 4 und Hannah Jung